Sport hilft in jedem Alter dabei, die Figur zu formen

Während in jungen Jahren regelmäßige Schlemmertage kaum ins Gewicht fallen, bemerken viele Menschen jenseits des 40. oder 50. Geburtstags, dass der Zeiger der Waage stetig nach oben zu klettern scheint – und das bei gleich bleibenden Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten. Vor allem um Po, Hüften und Taille sammeln sich die unliebsamen Pölsterchen.  Den Grund für den Anstieg des Körpergewichtes sehen Experten in einem sinkenden Hormonspiegel: Dem weiblichen Geschlecht fehlen Östrogene, dem männlichen Testosteron. Auch die Produktion des Wachstumshormons Somatropin, welches am Fettabbau beteiligt ist, kann mit den Jahren nachlassen.

 

Weniger Muskeln, geringerer Energieverbrauch

Eine weitere Erscheinung, welche eine Gewichtszunahme verursachen kann, ist der altersbedingte Abbau der Muskelmasse. Muskeln verbrauchen mehr Kalorien als Fettgewebe, demzufolge sinkt der Grundumsatz, der Energieüberschuss wird als Fettpolster für Notzeiten eingelagert.  Werden jetzt Radikaldiäten durchgeführt und dem Körper Energie entzogen, kann der Stoffwechsel vollends entgleisen. Eine hilfreiche Unterstützung, um den Grundumsatz anzukurbeln, können homöopathische Tabletten auf Algenbasis bieten. Der natürliche Wirkstoff kann die Schilddrüsentätigkeit anregen und zur Gewichtsreduktion beitragen – unter www.cefamagar.de gibt es mehr Tipps und Informationen.

 

Muskeln brauchen Eiweiß

Um mit den Jahren nicht immer runder zu werden, sollte das Ernährungs- und Bewegungsverhalten frühzeitig den altersbedingten Veränderungen von Grundumsatz und Stoffwechsel angepasst werden. So enthalten magere Milchprodukte und Fleisch genug Eiweiß und unterstützen den Muskel- und Knochenerhalt. Erfolgreich Kalorien sparen lässt sich zudem mit einer ergänzenden, hochwertigen eiweißreichen Vitaldiät wie etwa Cefamagar. So können während Diäten eine oder mehrere Mahlzeiten ersetzt und das Hauptgericht ohne schlechtes Gewissen genossen werden. Weitere Informationen zum Thema Übergewicht hält beispielsweise das Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de bereit. (djd).

 

Tipps für einen schlankeren Alltag:

– Treppe statt Fahrstuhl benutzen.

– Mit dem Fahrrad zur Arbeit radeln.

– Eine Station früher aus dem Bus aussteigen und laufen.

– Einen Schrittzähler anschaffen.

– Bei sitzenden Tätigkeiten öfter aufstehen.

– Freundinnen statt ins Café zu einem langen Spaziergang einladen.

– Viel trinken – mindestens zwei Liter kalorienarme Flüssigkeit pro Tag.

– Drei Mahlzeiten am Tag genießen, zwischendurch nicht snacken.

– Süßigkeiten und Dickmacher aus dem Haus verbannen.

– Reichlich Obst und Gemüse essen. (djd).

 

 

…………………………….

 

Die Lösung von persönlichen Diätproblemen: 21 Tage SWK

Das Problem bei vielen „gewöhnlichen“ Diäten ist, dass zu Beginn zwar die ersten Kilos verloren gehen, dann aber schnell der „Jo-Jo-Effekt“ einsetzt. Bei einer strengen Diät wird der Körper gezwungen, seine „Notreserven“ aufzuzehren. Der Körperstoffwechsel wird verlangsamt und er läuft auf Sparflamme. So können unter Umständen anfangs schnell die ersten Kilos verloren werden, dann kommt aber irgendwann die Gewichtsabnahme ins Stocken, da der Stoffwechsel zu sehr abgebremst ist. Die ersten abgenommenen Kilos sind hierbei neist nicht nicht auf eine Gewichtsabnhame in Form von Depotfett zurückzuführen, sondern auf den Abbau von Muskelmasse, Wasser und Strukturfett.

 

Hier kann die 21 Tage Stoffwechselkur helfen. Durch die Kombination von hochwertigen Vitalstoffen mit einer kalorienreduzierten Ernährung wird ein Reset des Hypothalamus erreicht, sodass das man sein Wunschgewicht erreichen und halten kann. Die in der Diätphase und Stabilisierungsphase positiv erfahrenen Veränderungen in der Ernährungs- und Lebensweise, werden so in den Alltag integriert und sorgen dafür dass ein persönliches Wunschgewicht gehalten werden kann. Bei der SWK werden als erstes die Depotfettspeicher angegangen  und abgebaut. Muskelmasse und Strukturfett können im Vergleich zu gewöhnlichen Diäten, mit geringer Kalorienaufnahme, bei zusätzlicher Einnahme von Proteinen und Unterstützung durch Sport bzw. Bewegung größtenteils und vor allem nachweisbar erhalten bleiben.

Während der Diätphase und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt.

 

Wer gratis alle Informationen (Anleitung, Ablaufplan, Einkaufsliste, Rezepte, detaillierte Angaben zu den original Produkten, E-book, FAQs, Tipps zum günstiger Bestellen) dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern.

 

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Nach der Beantwortung Ihrer Nachricht werden Ihre Daten bei uns gelöscht. Alle Infos zum Schutz und der Verwendung von persönlichen Daten finden Sie auf der Seite (DSGVO Datenschutzerklärung)

 

 

…………………………

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.