Gut schlafen oder besser schlummern? Einflüsse der Jahreszeiten

Für Infos auf das Bild klicken – Vital99plus*

Kurze Tage, lange Nächte, wenig Sonnenschein – wenn es draußen kalt, düster und ungemütlich ist, möchte man sich oft am liebsten im Bett verkriechen und einfach nur schlafen. Doch das ist manchmal leichter gesagt als getan. Tatsächlich schlummern viele Menschen im Winter sogar schlechter als im Sommer. So beschäftigt das Problem „Schlafstörungen“ laut Google Trends 2013 in der kalten Jahreszeit doppelt so viele Internetnutzer wie in den Sommermonaten.

 

Mangelndes Tageslicht stört Nachtruhe

Ursache sind vor allem die Dunkelheit und das Wetter. Denn für die Bildung des Glückshormons Serotonin benötigt der Körper Tageslicht, am besten in Form von Sonnenstrahlen. Dieses Serotonin wird abends in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt.  Bei zu wenig Serotonin mangelt es also auch an Melatonin – und in der Folge schläft man nicht gut. Wichtig für die Serotoninbildung ist zudem der Proteinbaustein L-Tryptophan, der in Schokolade und Milch enthalten ist. Ein Grund, warum sich Kakao, Schokolade und heiße Milch mit Honig als natürliche Einschlafhilfen bewährt haben.

 

Ein spezieller Schlummertrunk wie Choco Nuit aus Apotheken und Drogerien, der von Ernährungswissenschaftlern entwickelt wurde, kann daher eine gute Maßnahme für eine ruhige Nacht sein, das haben auch Umfrageergebnisse unter Nutzern bestätigt.   Peter Hollmann, Geschäftsführer des Herstellers: „Das schokoladige Getränk enthält eine Nachtrezeptur mit dem Besten aus der Natur für eine gute Nacht: B-Vitamine, Magnesium sowie neun Kräuter und Gewürze, die schon seit Jahrhunderten zur Einstimmung auf den Schlaf verwendet werden – darunter Lavendel, Hopfen und Melisse.“ Mehr zum Thema Schlafen erfährt man unter choconuit.de sowie unter ratgeberzentrale.de.

 

Wohltuendes Ritual

Darüber hinaus ist auch das abendliche Ritual der Zubereitung und des Genießens des schokoladigen Getränks eine gute Vorbereitung auf eine ungestörte Bettruhe. Um die Serotoninproduktion zusätzlich anzukurbeln, sollten Menschen mit Schlafstörungen außerdem gerade im Winter jeden Tag eine halbe Stunde hinaus ans Tageslicht gehen. (djd).

 

Schlaf-Tipps

(djd). Wer sich häufig ruhelos in den Kissen wälzt, dem können diese Maßnahmen oft zu einem besseren Schlummer verhelfen:

– Möglichst immer zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufstehen.

– Schon 1-2 Stunden vor dem Zubettgehen möglichst viele Lichter ausmachen. Weniger Licht signalisiert dem Körper, dass es Schlafenszeit wird.

– Vor dem Schlafen einen antialkoholischen Schlummertrunk oder ein Betthupferl genießen, zum Beispiel von Choco Nuit.

– Fernseher und andere elektronische Geräte aus dem Schlafzimmer verbannen

– Den Raum gut gegen störende Geräusche und Licht abschirmen.

 

 

…………………………….

 

Wer will das nicht – sich fit, vital und voller Energie fühlen? Im Alltag wird immer mehr Leistungsfähigkeit erwartet. Frau und Mann sollen Familie und Beruf locker unter einen Hut bringen und auch noch sportlich und attraktiv aussehen. Viele Menschen sind stattdessen erschöpft und gestresst. Wenn Sie zu denen gehören, die ein schlechtes Gewissen haben, weil sich aus Mangel an freier Zeit eine ungesunde Lebensweise eingeschlichen hat und Sie sich abends beim besten Willen nicht mehr zu sportlichen Aktivitäten aufraffen können, dann kann ich Ihnen weiterhelfen.

Wenn unser Körper ein ganzes Leben lang fit, vital und attraktiv bleiben soll, dann sollten wir uns um ihn kümmern. Lassen Sie sich zeigen wie auch Sie auf ganz natürliche Weise vitaler, energiegeladener, leistungsfähiger und resistenter gegen Stress werden können.

Ich lade Sie ein das Kontaktformular zu nutzen, wenn Sie Fragen haben, oder mehr wissen möchten. Sie erhalten eine persönliche Antwort per E-mail.

 

 

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Nach der Beantwortung Ihrer Nachricht werden Ihre Daten bei uns gelöscht. Alle Infos zum Schutz und der Verwendung von persönlichen Daten finden Sie auf der Seite (DSGVO Datenschutzerklärung)

 

 

…………………………

 

 

Ein Gedanke zu „Gut schlafen oder besser schlummern? Einflüsse der Jahreszeiten

  1. Im Winter sind die meisten Menschen oft müde und schläfrig. Dies gilt im Übrigen auch für einige Tierarten, die deswegen in den Winterschlaf gehen, um Energie für das Frühjahr zu tanken! Auch der Mensch geht in eine Art Winterschlaf ! Dem Menschen reicht es allerdings, jede Nacht mindestens 8 Stunden lang gut zu schlafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.